Suche

Aktuelle Nachrichten

Veranstaltungen und Termine

Sonntag, 01. Oktober 2017 , 10:00 Uhr

Neustadt-Lauf am Koeltzepark

Sonntag, 01. Oktober 2017 , 14:00 Uhr

Kürbisfest und Orgelkonzert

Dienstag, 10. Oktober 2017 , 00:00 Uhr

Kindertheater "Burtstag"

Donnerstag, 12. Oktober 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café II

Montag, 30. Oktober 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café I

Donnerstag, 09. November 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café II

Montag, 27. November 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café I

Donnerstag, 14. Dezember 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café II

Montag, 25. Dezember 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café I

Schulbibliothek Lynar-Grundschule

Bilder von der Eröffnungsfeier am 7. September 2011

Die Lynar-Grundschule bekommt eine neue Bibliothek

Kinder- und Jugendbibliothekarin Gisela Rhein

Am 7. September wird die neue Schulbibliothek der Lynar-Grundschule eröffnet. Über tausend Kinder- und Jugendbücher haben die Bibliothekarinnen Gisela Rhein und Nicole Adam von der Stadtbibliothek Spandau dafür ausgewählt. Außerdem gibt es Hörbücher auf CD und Bilderbücher, die an die Wand projiziert werden können. Alle Bücher und CDs können die Kinder und Jugendlichen ausleihen und zum Lesen und Hören mit nach Hause nehmen. Zudem soll sich die Bibliothek "für den Kiez öffnen", erzählt Gisela Rhein. "Kita-Gruppen sind eingeladen, die Bibliothek zu besuchen. Und sie steht natürlich auch den Eltern im Kiez offen." Die Bibliothekarinnen wollen die Eltern dabei unterstützen, mit ihren Kindern die Bücherwelt zu entdecken und Lust auf das Lesen machen.

Rund 17.000 Euro wurden in den Kauf von Büchern, CDs und Wand-Bilderbüchern investiert. 64 Quadratmeter ist die neue Schulbibliothek groß. Für mehrere tausend Euro sind dafür neue Regale, Tische und Bänke sowie ein bequemes Leseschiff mit Sitzpolstern und Lese-Ecken gekauft worden. Das Geld dafür kommt aus dem Programm "Soziale Stadt" und vom Bezirk Spandau. Frau Johannsen und Frau John werden die Bibliothek ab September ehrenamtlich betreuen. Nicole Adam von der Stadtbibliothek Spandau unterstützt sie dabei und ist die "Brücke" zwischen der Hauptbibliothek in der Carl-Schurz-Straße und der Lynar-Bibliothek.

Ein großes Dankeschön und Lob spricht Gisela Rhein den Menschen vom SPAX-Projekt des Fixpunkt e.V. aus, die dabei helfen, die über tausend Bücher in Folie einzuschlagen und sie so richtig robust zu machen. Dennis, zum Beispiel, hilft an vielen Tagen mit. "Die Bücher müssen doch später auch ordentlich was aushalten können, wenn sie in viele Kinderhände kommen", sagt er. Für Gisela Rhein ist klar: Schulbibliotheken sind keine Bücher-Museen. "Natürlich können die Kinder dort auch mal laut reden und lachen. Wir wollen vor allem eines: ihnen den Spaß an Geschichten und am Geschichten-Erzählen geben." Auch zweisprachige Bücher werden in den Regalen der neuen Lynar-Bibliothek stehen. 

Gisela Rhein ist seit gut 30 Jahren leidenschaftliche Bibliothekarin, mit einer besonderen Vorliebe für Kinder- und Jugendliteratur. In der Stadtbibliothek Spandau ist sie verantwortlich für diesen Bereich. Sie selbst liest am liebsten Krimis - "aber nicht die, in denen viel und oft Blut fließt, sondern Krimis mit sozialem und politischem Hintergrund", erzählt Gisela Rhein. Und sie liest sehr gerne Kinder- und Jugendbücher. Zum einen natürlich, weil sie gute Titel in die Bibliotheksregale stellen und den jugendlichen Lesen fundierte Empfehlungen geben will. "Und ich mag es, wenn auf leicht verständliche Art viel Sachwissen vermittelt wird", sagt sie. Uli Orlev ist einer ihrer bevorzugten Autoren. "Er ist ein wunderbarer Geschichtenerzähler", sagt Gisela Rhein über ihn. Zuletzt hat sie "Ein Königreich für Eljuscha" von ihm gelesen. Sie selbst ist als Kind mit den Bullerbü-Büchern von Astrid Lindgren groß geworden. Eine große Leseratte war sie als Kind nicht. "Ich habe gelesen, wenn ich musste. Aber viel lieber habe ich gespielt", sagt sie mit einem Schmunzeln auf den Lippen.

Die Schulbibliothek wird am Mittwoch, dem 7. September 2011 um 13 Uhr feierlich eröffnet. Kinder und Jugendliche sind von 14 Uhr bis 14.30 Uhr herzlich eingeladen zu einem Erzählprogramm.

Dennis von SPAX und Nicole Adam von der Kinder- und Jugendbibliothek Spandau bei den Vorbereitungen für die Eröffnung der Lynar-Bibliothek.