Suche

Aktuelle Nachrichten

Veranstaltungen und Termine

Montag, 27. November 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café I

Donnerstag, 14. Dezember 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café II

Freitag, 15. Dezember 2017 , 10:00 Uhr

LINGULINO - Kindertheater unterwegs

Montag, 25. Dezember 2017 , 17:30 Uhr

Repair Café I

Donnerstag, 11. Januar 2018 , 17:30 Uhr

Repair Café II

Montag, 29. Januar 2018 , 17:30 Uhr

Repair Café I

Donnerstag, 08. Februar 2018 , 17:30 Uhr

Repair Café II

Montag, 26. Februar 2018 , 17:30 Uhr

Repair Café I

Quartiersfonds 5 (Modellprojekte)

  • Mittwoch, 22.01.2014

    Eröffnung neuer Lichtergalerie von "Stark ohne Gewalt" in der Presse

    Lichter des Respekts - Lichter der Hoffnung In Staaken ging am Freitag den 17. Januar 2014 ein Licht auf. Die Lichtergalerie „Lichter des Respekts“, die 2013 mit großem Erfol ... mehr
  • Freitag, 15.02.2013

    Abschlussveranstaltung und Finissage der Ausstellung "Lichter des Respekts"

    Gemeinsam mit allen Freunden, Beteiligten und Interessierten möchte das Projekt "Stark ohne Gewalt" den Abschluss seiner erfolgreichen Ausstellung feiern. Über einen Mo ... mehr
  • Montag, 21.01.2013

    Die "Lichter des Respekts" sind offiziell entzündet

    Das Spandauer Jugendprojekt "Stark ohne Gewalt" eröffnete am 18. Januar 2013 seine Ausstellung zu den gesellschaftlichen Werten "Respekt, Toleranz und Gewaltfreihei ... mehr
  • Montag, 07.01.2013

    Eröffnung der Lichtergalerie "Lichter des Respekts"

    Einladung zur Veranstaltung „Lichter des Respekts, der Toleranz und der Gewaltfreiheit“Das Spandauer Jugendprojekt Stark ohne Gewalt eröffnet am 18. Januar 2013 unter dem Mott ... mehr

Die Zunahme brutaler und gewalttätiger Übergriffe im öffentlichen Raum erfordert den Ausbau präventiver Maßnahmen zur Konflikt- und Gewaltvermeidung.

Das Spandauer Präventionsprojekt Stark ohne Gewalt hat eine gewaltfreie, von Respekt, Toleranz und Anerkennung geprägte Gesellschaft zum Ziel.

Gemeinsam mit der Berliner Polizei und weiteren Kooperationspartnern wie  der BVG, Kirchengemeinden, Moscheen, Vereine, Schulen und Jugendgruppen konzentriert sich Stark ohne Gewalt auf Jugendliche in den sozialen Brennpunkten des Bezirks.

Besonderen Anklang finden die regelmäßig stattfindenden Kiezstreifen mit Spandauer Polizisten sowie das Teilprojekt „Stark ohne Gewalt on tour“, welches in Kooperation mit der BVG durchgeführt wird und zur Gewaltprävention in den öffentlichen Verkehrsmitteln beiträgt. In Gesprächen auf der Straße und im Bus wird der hohe Stellenwert des respektvollen Umgangs miteinander verdeutlicht und über die Möglichkeiten der Zivilcourage informiert.

Auch Freizeitgestaltung und Projektarbeiten, an deren Planung und Gestaltung sich Jugendliche beteiligen, sind ein wichtiger Bestandteil des Angebots von „Stark ohne Gewalt“. Mittels Kunst, Musik und Sport werden das Selbstbewusstsein, die Selbstverantwortung, die Eigeninitiative und das soziale Verhalten in der Gruppe gefördert.

Zusätzlich bietet „Stark ohne Gewalt“ im Rahmen der Präventionsarbeit gemeinsam mit dem Präventionsbeauftragten der Berliner Polizei Antigewalt-Veranstaltungen an Spandauer Oberschulen an. Dabei erlernen die SchülerInnen unter anderem sinnvolles Hilfeverhalten in Gewaltsituationen und Handlungsmöglichkeiten, mit denen sich Gewalteskalation vermeiden bzw. entschärfen lässt.

Seit Herbst 2009 wird „Stark ohne Gewalt“ als Modellprojekt von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung gefördert. Heute besteht das Projekt aus einem Netzwerk von Menschen verschiedener Herkunft und Kulturen, die sich miteinander für die Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort einsetzen. Inzwischen ist das Projekt weit über die Grenzen Spandaus bekannt.

Die große und positive Resonanz auf dieses Projekt hat die Projektbeteiligten davon überzeugt, dass der eingeschlagene Weg für konkrete Verbesserungen in der präventiven Jugendarbeit richtig ist.

Mehr Informationen zum Projekt
Stark ohne Gewalt e.V.
Jagowstraße 19, 13587 Berlin

Ansprechpartner:
Mahdi Saleh, Projektleiter (kommissarisch), Saskia Valle, Projektmitarbeiterin

 

Tel.: 3674 1632
info[at]stark-ohne-gewalt[.]com
www.stark-ohne-gewalt-berlin.de

Quelle: Stark ohne Gewalt e.V.