Suche

Veranstaltungen und Termine

Dienstag, 19. Juni 2018  17:30 Uhr

4. Grüner Tisch der Neustadt

Samstag, 23. Juni 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 23. Juni 2018  11:30 Uhr

Yoga für Jung und Alt

Sonntag, 24. Juni 2018  14:30 Uhr

Spielmobil im Koeltzepark

Montag, 25. Juni 2018  17:30 Uhr

Repair Café I

Samstag, 30. Juni 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 30. Juni 2018  11:30 Uhr

Yoga für Jung und Alt

Sonntag, 01. Juli 2018  14:30 Uhr

Spielmobil im Koeltzepark

Samstag, 07. Juli 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 07. Juli 2018  11:30 Uhr

Yoga für Jung und Alt

Samstag, 07. Juli 2018  14:30 Uhr

Kletterwand - offenes Angebot

Sonntag, 08. Juli 2018  14:30 Uhr

Spielmobil im Koeltzepark

Die BildungsWelle Spandauer Neustadt

Im lokalen Bildungsverbund „BildungsWelle Spandauer Neustadt“ haben sich Kitas, Schulen, Jugend- und Stadtteileinrichtungen zusammengeschlossen, die sich gemeinsam als Netzwerk dafür einsetzen, allen Kindern und Jugendlichen aus der Neustadt eine bestmögliche Förderung entsprechend ihrer Fähigkeiten zukommen zu lassen.

In regelmäßigen Abständen treffen sich hierzu Vertreter der beteiligten Einrichtungen des Bildungsverbunds in einer Steuerungsrunde. Übergeordnete strategische Entscheidungen für den Bildungsverbund werden hier getroffen. Konkrete Schritte und Projekte werden in einrichtungsübergreifenden Arbeitsgruppen umgesetzt.

Einmal im Jahr findet ein offener Workshop für die Mitarbeiter der Bildungseinrichtungen vor Ort sowie für dür Eltern, Jugendliche und interessierte Bürger statt. Der Jahresworkshop kann als gedanklicher Marktplatz verstanden werden, auf dem Kooperationsprojekte entstehen, Ideen und Anliegen formuliert werden und die bisherige Zusammenarbeit innerhalb der "BildungsWelle" reflektiert wird.

Lesen Sie mehr zu den Zielen und Grundsätze der "BildungsWelle" sowie über die Aktivitäten und Projekte im Verbund.

 

Initiatoren und Förderer der "BildungsWelle"

In der Spandauer Neustadt haben sich die Bewohner für eine Stärkung der Bildungslandschaft und Unterstützung der Freizeit- und Gesundheitsangebote im Stadtteil ausgesprochen. Infolgedessen hat der Quartiersrat Spandauer Neustadt 2010 das Projekt „BildungsWelle“ – Aufbau eines Netzwerks zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Bildungslandschaft in der Spandauer Neustadt“ ins Leben gerufen. Der Aufbau der BildungsWelle wurde vom Quartiersmanagement Spandauer Neustadt initiiert und über das Programm „Soziale Stadt“ gefördert. Die Koordination liegt seit Projektbeginn bei Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH. Nach zwei Jahren Arbeit im losen Netzwerk konstituierte sich der Bildungsverbund im Juni 2012 durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung. Von Juli 2012 bis August 2015 wurde die BildungsWelle über den „Aktionsraum plus Spandau-Mitte“ finanziert, der die Arbeit des Förderprogramms „Soziale Stadt/Quartiersmanagement“ mit einem quartiersübergreifenden Ansatz fortführte.

Seit September 2015 wird die BildungsWelle bis Ende 2017 weiter gefördert über den Netzwerkfonds, der die Initiative Aktionsräume plus ersetzt und eine strategische Ergänzung der quartiersbezogenen Förderangebote der Sozialen Stadt darstellt. Im Fokus steht die Zusammenarbeit des formellen und non-formellen Bildungsbereichs. Projektpate der BildungsWelle ist das Jugendamt, Abteilung Jugendförderung des Bezirksamts Spandau.