Suche

Veranstaltungen und Termine

Samstag, 21. April 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Freitag, 27. April 2018  15:00 Uhr

"Tag der offenen Tür" bei der Spandauer Jugend

Samstag, 28. April 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Montag, 30. April 2018  17:30 Uhr

Repair Café I

Samstag, 05. Mai 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Donnerstag, 10. Mai 2018  17:30 Uhr

Repair Café II

Samstag, 12. Mai 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 19. Mai 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 26. Mai 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Montag, 28. Mai 2018  17:30 Uhr

Repair Café I

Samstag, 02. Juni 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 09. Juni 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Ausstattung Sozialberatender Einrichtungen

Mit Unterstützung durch Fördergelder aus dem Quartiersfonds 3 konnten in der zweiten Jahreshälfte 2012 zwei Sozialberatende Einrichtungen in der Neustadt mit neuer Ausstattung unterstützt werden:

  • Eulalia Eigensinn e.V., die in ihren Räumen Beratung, Kurse, Angebote für Frauen, Eltern und Kinder anbieten, oder - wie immer mittwochs - einfach nur Café und Treffpunkt für Alle ist.
  • Selbsthilfe- und Beratungstreff Regenbogen, ein Verein zur Förderung von Arbeitslosen, Sozialhilfeempfängern und Kleinrentnern e.V.

Räume bei Eulalia Eigensinn e.V. in neuem Glanz

c) Eulalia Eigensinn e.V.

Eliabeth Kranz von Eulalia Eigensinn e.V. berichtet: "Unsere Bad- und Kücheneinrichtung war 25 Jahre alt. In dieser Zeit haben wir zwar immer wieder gestrichen und ausgebessert, hatten aber finanziell keine Möglichkeit im Bad die inzwischen arg ramponierten Fliesen auszutauschen. Die zerbrochenen Fliesen wurden aus Sicherheitsgründen mit Zement aufgefüllt und in den Badwänden waren einige Bohrlöcher, die mit Spachtelmasse ausgefüllt wurden. Insgesamt machte der Raum einen sehr schäbigen Eindruck. » mehr

Treffpunkt Regenbogen empfängt Gäste in neuem Gewand

Gruppenraum nachher

Petra Volmar vom Regenbogen berichtet: Der Umbau in unserer Einrichtung hat, neben der objektiven Verbesserung der Küchenmöbel, des Bodenbelags und der übrigen kleineren Erneuerungen zu weiteren, bis in die Gegenwart reichenden, Aktivitäten der Besucher geführt. Während der eigentlichen Umbauphase entwickelte sich innerhalb der Nutzer des Ladens eine große Bereitschaft zur Mithilfe beim Um- Aus- Einräumen, beim Ab- und Aufbau.

Eine Identifikation mit der Einrichtung war deutlich zu spüren, es entwickelten sich eigene Pläne und Ideen, in welcher Form weitere Verschönerungen/Renovierungen in Eigenarbeit durchgeführt werden könnten.

So haben beispielsweise einige Besucher die Küche, den Aufenthaltsraum, die Toilettenräume, teilweise die Heizkörper in "Eigenregie" gestrichen. » mehr